Gerade habe ich einen neuen Emacs-Kniff gelernt. Wie der Titel schon sagt, handelt es sich um das autocompletion-Feature von Emacs.
Durch die Tastenkombination "M-/" versucht Emacs das gerade geschriebene Wort zu ergänzen. Dabei werden alle offenen Buffer nach sinnvollen Ergänzungen durchsucht. Ein weiterer Klick auf "M-/" bringt Emacs dazu das nächste Wort aus der Ergänzungsliste zu verwenden.

Das ganze funktioniert in jedem Modus. Man kann damit normale Worte oder auch Funktionen ergänzen. Unabhängig von der Programmiersprache. Bisher habe ich diese Funktion nur mit C++ ausprobiert und muss sagen, dass ich von dem neu entdeckten Feature sehr begeistert bin. Ob die Funktion auch mit anderen Sprachen so gut funktioniert weiß ich (noch) nicht.

Viel Spaß beim ausprobieren.

PS: Diese Tastenkombination macht nur mit dem US-Keyboardlayout wirklich Spaß ;)